Lobelien

Lobelien

Die Lobelie auch unter dem Namen Männertreu bekannt, ist die perfekte Pflanze um dein Beet einzigartig aussehen zu lassen. Die schnellwachsende und polsterförmige Blume ist heutzutage weltweit vertreten. Ihren Ursprung hat die Pflanze in Afrika. Mittlerweile besitzt die Lobelie über 360 Arten. Die meisten Arten finden sich in den tropischen und warmen Standorten wieder. Heutzutage ist die Lobelie in vielen Parks und Gärten kultiviert. Die meist en der über 360 Arten sind nicht winterhart. Aus diesem Grund kann sie schon bei einer Temperatur unter 0 Grad absterben. Dennoch gibt es Lobelien, die die genannte Temperatur überleben können, die sogenannten Stauden-Lobelien. Diese Blumen haben einen kräftigeren Wuchs und werden dementsprechend auch größer. Sie vertragen ein wenig Frost, dennoch soll man es nicht übertreiben. Solltest du versuchen, die Pflanze überwintern zu lassen, muss sie anständig und gut gepflegt werden.

Lobelien Blütezeit

Die Hauptblütezeit der Lobelie liegt im Mai. Die Blütezeit dauert bis Ende Juli an. Die Nach Blütezeit der Blume Männertreu ist ab September und geht bis in den Oktober.

Vorkommen

Ursprünglich stammt die Lobelie aus Afrika. Heutzutage ist die Pflanze weltweit vertreten. Dadurch dass die Lobelien aus Afrika stammen, lieben sie sonnige und halbschattige Orte. Der Standort sollte nicht zu trocken und auch nicht zu heiß sein. Besonders wichtig zu beachten ist, dass die Blumenart einen frischen und feuchten Boden bevorzugt.

Giftigkeit

Einige Pflanzenteile der Lobelien sind giftig, deswegen empfehlen wir diese blütenreiche Pflanze fern von Tieren und Kindern zu pflanzen.

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1