Jungfer im Grünen

Jungfer im Grünen

Nicht nur der Name ist Interessant. Die Jungfer im Grünen besitzt eine beeindruckende Form, die eher selten in Gärten zu finden ist. Die Jungfer im Grünen gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse und zur Gattung der Schwarzkümmel. Die einjährige Blume fand ihre Entstehung ursprünglich im Mittleren Orient. Da es sich bei der Jungfer um eine Sommerblume handelt, liegt die Blütephase zwischen Juni und Herbst.

Inhaltsverzeichnis

Pflege

Die Jungfer im Grünen ist eine Pflegeleichte Blumenart und bedarf wenig Aufwand. Dennoch sollte an heißen Tagen abwechselnd bewässert werden, damit es nicht zu Verwelkungen kommt. Die Jungfer im Grünen kann ruhig in der nähe des Kompost gepflanzt werden. Dadurch kann eine Nahrstoffreiche Umgebung geschaffen werden. Die Pflanze wird eher selten Ziel von Schädlingsbefall und benötigt in dieser Hinsicht auch keine Vorbereitungen.

Besonderheiten

Die Blume ist in verschiedenen Farben aufzufinden. Ihre Blüten sind sowohl blau, violett, pink oder auch in gelb aufzufinden. Insekten wie Bienen, Hummeln oder Schmetterlinge erfreuen sich an der Jungfer im Grünen und machen den Garten zu einem Lebensfrohen Teil.

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 23

noch mehr Blumen »