Japanischer Staudenknöterich

Japanischer Staudenknöterich

Japanischer Staudenknöterich: Schnellwüchsige Pflanze aus der Familie der Flügel Knöteriche

Der Japanische Staudenknöterich auch Kamtschatka-Knöterich oder kurz Japanknöterich genannt zählt zu den Pflanzen die als problematisch und unerwünscht aufgrund seiner Wuchskraft und Robustheit abgestempelt werden. Der Japanknöterich kann bis zu 4 Meter groß werden.

Blütezeit

Die Ausbildung der Blüte des Japanischen Staudenknöterich beginnt im August. Wann sie endet ist nicht zeitlich bestimmt und durchgehen unterschiedlich.

Vorkommen

Der Kamtschatka-Knöterich ist in China, Korea und Japan heimisch. Heutzutage findet man den Japanischen Staudenknöterich in Mitteleuropa wieder. Besonders in der Schweiz ist die Pflanzenart in allen Regionen sehr häufig anzutreffen.

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1